Familie B aus L

Wie ich vor Kurzem schon berichtete, bin ich im Juli diesen Jahres stolzer Vater geworden. Die ersten Wochen zu dritt waren wunderschön und wir freuen uns alle schon auf den bald anstehenden Urlaub meiner Verlobten. Doch ab heute ist es erst einmal so weit, dass “die Schonzeit” der Mama vorbei ist, und sie ihre weiterführende Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin beenden darf. Dafür heißt es ab heute wieder “Schulbank drücken” für die Mama, und Vater/Tochter sind jeden Tag bis in die frühen Abendstunden auf uns allein gestellt!

An dem Zeitpunkt zu dem ich diesen Text gerade schreibe, ist es kurz nach Mitternacht, die Mama schläft und meine Tochter sollte jeden Augenblick nach ihrer letzten Flasche vor der großen Nachtruhe rufen. Derzeit schläft sie aber noch ganz ruhig und ich kann ganz spontan diesen Text von der Seele schreiben. Ich werde nun öfter versuchen diesen Zeitpunkt zu nutzen, um hier die Tage, die ich mit Gloria alleine (bis zum frühen Abend) verbringen werde, als kleine Berichte zusammen zu fassen. Je nachdem wie interessiert die Community daran ist, werde ich diese gegebenenfalls weiter ausbauen.

Facebook_Gloria_2017.jpg

Sobald die KLeine wach wird gibt es das allabendliche Mitternachtsritual, an dem wir beide immer sehr viel Spaß haben:

  1. gemeinsam Pupsen
  2. Baby Wickeln
  3. Die D.Va ganz schnell füttern
  4. mit Papa kuscheln und Spaß haben
  5. und kurze Zeit später weiter schlafen

Neben dem Geschrei unserer Katze (sie ist derzeit gerade rollig), kann ich erste Geräusche durch das Babyphone wahrnehmen … ich sollte also langsam zum Ende kommen.

Ich freue mich auf eure Kommentare, Ideen, Kritik, … und was ihr sonst noch so loswerden möchtet um uns den Tag zu versüßen . . . und natürlich freue ich mich ganz besonders auf die sicherlich teilweise sehr anstrengende, aber einmalige Zeit mit meiner Tochter zu zweit.

Share this page to Telegram